Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Fips von Fipsenstein,

20161009215840_1.jpg
Wie uns Kundschafter zu berichten wussten, ist vor der Küste des Burgenlandes ein Piratenschiff gesunken. Nur die brennende Mastspitze ist noch zu sehen.


Die Mannschaft hat sich auf´s Festland gerettet und dort ein Fort errichtet. Man sagt, dass sie die derweil nach der kostbaren Beute Ihrer Plünderfahrt tauchen. Gleichwohl scheint es den Piraten nach noch mehr Blut zu dürsten und so bereiten sie sich offensichtlich darauf vor, den friedliebenden Bürgern des Landes ihre letzte Habe zu stehlen, bis sie sich ein neues Schiff gebaut haben.


So lasst sie uns zurück in das Meer jagen! Ein organisierter Angriff auf das Piratenfort ist für die Abendstunden des 15.10. der neuen Zeitrechnung geplant. Es werden keine Übungswaffen verwendet! Sollten die Piraten ungeschlagen bleiben, wird ihnen ihr Schatz Reichtum und Wohlstand bringen. Aber auch den Angreifern ... falls sie die hölzerne Feste bezwingen können!





Hatte ich schon erwähnt, dass ich noch auf der Suche nach tapferen Piraten bin? Auf meine Ingame-Anfragen hat ja leider niemand reagiert. X/
  • Fips von Fipsenstein -

    Update: Die ersten drei Piraten haben das Fort übernommen. Weitere Piraten folgen operativ, also wenn/falls wir eine entsprechende Anzahl Angreifer zusammen kriegen (Verhältnis ca. 2:1).

    Bisherige Ideen zur Abbildung der Einnahme der Feste ist ein Wachtfeuer, dass innerhalb des Forts entzündet werden muss (durch die Angreifer aufzustellen? Mehrere Runden?), sowie ein Zeitlimit (2h?).

    Kriminalisierung der Piraten? Einerseits kein/weniger Alignmentverlust auf Seiten der Angreifer - andererseits ein gewisses Risiko, dass die Piraten dann im Falle des Ablebens ggf. zu schnell zu viele Skillpunkte verlieren und dann alsbald nur noch mit Mistgabeln und Steinschleudern dastehen.
    Dazu halt die Überlegung, ob nicht eh´ die meisten Spieler mit Twinks teilnehmen (die beim nächsten Event dann ggf. auf der "dunklen" Seite stehen) und das Thema Alignmentverlust daher von vorneherein - und auf beiden Seiten - ignoriert werden kann.

  • VanFanel -

    Giebt es eine Möglichkeit im Piratenfort sich auszubilden in allen möglichen Kampf Fertigkeiten , sind Waffen und Rüstung für die Piraten bereitgestellt ?

    • Fips von Fipsenstein -

      Waffen und Rüstungen stehen dort noch nicht zu Verfügung ... es sollte aber kein Problem sein, dass andere Piraten da einen Satz extra mitbringen (genauso wie wenn Du auf der Seite der Angreifer stehst).

      Aktuell sind die Tore und der Keep geclaimt. Sobald sich die ersten 2-3 Piraten eingefunden haben, soll ihnen der Zugang ermöglicht werden. Inwieweit dann weitere Spieler zu den Verteidigern kommen, hängt auch von der Anzahl der verfügbaren Angreifer ab. Ich meine, wenn jetzt nur 7 Spieler insgesamt mitmachen, dann sind 3 Verteidiger mehr als ausreichend. Von den Erstgenannten abgesehen wird es für die meisten Teilnehmer also eine Zuordnung (Zuteilung?) zu einer Fraktion erst kurz vor dem Event geben.

  • Fips von Fipsenstein -

    Es wäre toll, wenn sich die ersten zwei bis drei Piraten bei Gelegenheit dort einfinden könnten damit ihnen die geclaimten Gebäude von einem GM übertragen werden und sie sich schon mal ein wenig einrichten können (evtl. müssen noch Container/Repair-Kit´s gebaut werden ... Lampen, Pfeile/Bolzen ... zwei Bäume im Schussfeld usw.)
    Zwei Zielscheiben und ein paar Trainingspuppen stehen bereits zur Verfügung. Platz für bis zu zwei Belagerungszelte gibt es auch - allerdings konnte ich auch im GM keines setzen.

    Weitere Überlegungen in Kurzform (zum mitplanen):
    - Weniger als 3 Verteidiger macht m.E. keinen Sinn ... besser fünf oder 6.
    - Verhältnis 2:1 i.O.? (Also ca. doppelt so viele Angreifer wie Verteidiger). Bekommen wir so viele Spieler überhaupt zusammen?
    - Max. 1 Trebuchet?
    - Pferde?
    - Schatz wird erst kurz vor Start eingebracht, wenn die Anzahl der Teilnehmer bekannt ist. Einbuddeln, um ihn gegen versehentl. Zerstörung zu schützen oder reicht ein Sack auf dem Boden?

    Start stelle ich mir so gegen 19:00 Uhr vor, bin da aber flexibel. Falls jemand besondere Wünsche in puncto Uhrzeit hat, immer raus damit - einen Angriff bei Dunkelheit halte ich aber für zu schwierig.

  • Wotan Bearson -

    Da befindet sich der Jarl von Zornsteyn auf einer seiner seltenen Handelsreise und kaum hat er die Insel verlassen, fällt Gesindel über das Land her!! Das kann natürlich nicht geduldet werden.

    Es sei aber gesagt, dass sich im Zornsteyner Gasthaus seit einigen Monden eine Gruppe Söldner eingemietet hat und obwohl sie ihre Zimmer bezahlen, haben sie bis jetzt ihre Zeit vor allem damit verbracht, Herrn Fell´s Bierfässer zu lehren.

    Auf welcher Seite diese Raufbolde stehen wird sich zeigen...

    (Danke an Fips, Loki und Svenson für dieses Event! Wir werden den Termin im Hinterkopf behalten und mit Sicherheit auch teilnehmen.)