Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Loki Graubart,

Large_statue.png
Mit Beschluss der Königsgarde und Absegnung seiner Majestät König Heinrich von Liefingen, Beschützer des Burgenlandes und Träger des Vulkanringes wird folgendes verlautbart:

Jenen Dörfern, deren Claim bereits eine Lehensgrenze überschreitet, kann keine weitere Aufwertung bewilligt werden. Folgende Möglichkeiten können aber genutzt werden:

  • Das Dorf sowie das betroffene Nachbarlehen befinden sich in der gleichen Grafschaft. Dann kann die Garde einem Ausbau zustimmen, sofern der jeweilige Landgraf seine Einwilligung hierzu erteilt. Bei einem eventuellen Wechsel der Zugehörigkeit des Nachbarlehens kann der neue Lehnsherr jedoch die Rückstufung des Monumentes um max. eine Stufe beantragen (über die tatsächliche Umsetzung entscheidet sodann die königliche Gerichtsbarkeit).
  • Das Monument wird vor dem geplanten Ausbau weiter in die Mitte des Lehens versetzt - und bis zum aktuellen Level wird es nach der Übersiedelung von den GMs hochgesetzt
Anbei die Dörfer, denen an ihrer aktuellen Position ein prächtiges Monument zu versagen ist:

Nilfgaard
Nemus
Yggdrasil
Das Haus Durrandon
Weisswasserhafen
Tynnberg
Die Bruderschaft
Wolfsgrund
Hof van da Zee
Langdorn

Im Auftrag des Königs, Loki Graubart, Fips von Fipsenstein
  • Sacklpicker -

    Suche noch das Haar, sieht aber recht solide aus im ersten Moment. :)
    Die Fragestellung, wie im Eroberungsfall/Wechsel von Lehen zwischen Grafschaften solche Monumente gehandhabt werden, können wir uns eh noch laaange sparen. ;)

    EDIT: Quatsch, steht da ja eh. Sorry. Bleibe bei: solide.

    • Fips von Fipsenstein -

      :D Das war mir klar! Deswegen wurde auch laaaange dran gefeilt ... immer mit der Pinzette in der einen - und Murphys Gesetz in der anderen Hand.

      Ein oder zwei Imponderabilien sind schon noch darin. Es lebt jedoch die Hoffnung, dass man sich dann auch mal verständig einigen kann.

  • Fips von Fipsenstein -

    @Zornsteyn: Für Euer bereits bewilligtes Tier4-Monument gilt natürlich Bestandsschutz - auch im Hinblick darauf, dass das Lehen südwestlich bei nächster Gelegenheit ohnehin Folkwang zugeschrieben werden würde.

  • Albert Ackerfurche -

    Klare Regel , klare Ansage !