Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von Sir Mac Greg,

2016-05-16 13_50_56-Starten.png
Inhaltsübersicht: Willkommen im Burgenland!
  • Ein höfliches und respektvolles Miteinander ist ein MUSS und wird vorausgesetzt.
  • Beleidigungen, Rassenhass sowie Hetze im Spiel - außerhalb eines Roleplays !ingame!-, sind auf Discord, im TS, sowie im Forum absolut verboten.
  • Mindestens ein Spieler aus jedem Dorf MUSS sich im Forum anmelden. Desweiteren erwarten wir von allen Spieler auf dem Server, das offizielle Mitteilungen auf der Forumseite, sowie die Regeln bekannt sind.
Besiedlung / Lizenzen
  • Alle neuen Siedler starten in einem Anfängerdorf. Unerfahrene Spieler ohne Gruppe können dort erste Erfahrungen sammeln oder sich zu einer Gruppe zusammenfinden. Spielergruppen die bereits Erfahrung mitbringen können sich einen freien Bereich zum Bau einer Siedlung aussuchen.
  • Wenn Spieler ein neue Siedlung beginnen, oder eine bereits bestehend verlassen um eine Neue zu gründen, so erhalten sie eine kostenlose 3er-Lizenz für ihr neue Siedlung.
  • Anmerkung: Eine erhaltene Lizenz / Sonderlizenz bezieht sich ausschließlich auf das erbaute / geplante Dorf / Gebäude und kann NICHT in ein andere Siedlung mitgenommen, oder eigenständig umgewandelt werden. Verlässt ein Spieler ein Dorf , verbleiben die von Ihm erworbenen Lizenzen im Dorf
  • Das Setzen des Monuments und/oder Dorfes direkt oder in unmittelbarer Nähe einer bestehenden Siedlung ist zu unterlassen. ´´
  • Die Anzahl der erworbenen Lizenzen und vorhandenen Gebäuden regelt die Steuerabgaben
  • Für bestimmte Großgebäude ist eine gesonderte Lizenz zu erwerben (z.B. für ein Keep)
  • ALLES was sich außerhalb eines Claims befindet darf geplündert werden. Darum passt auf euer Dorf auf!!
  • Soll das Dorf später vergrößert werden, so muss man entsprechende Baulizenzen erwerben
Lizenzen im Detail

Im Burgenland regeln Lizenzen die Anzahl der Gebäude, welche sich in einem Dorf befinden dürfen. Ebenfalls regeln Lizenzen, welche Großgebäude gebaut werden dürfen (z.B. Keep) Desweiteren gibt es für spezielle Tätigkeiten Lizenzen! Lizenzen regeln im Burgenland die Anzahl von Gebäuden in einem Dorf und somit die Höhe der zu entrichtenden Steuern. Sonderlizenzen sind ausschlaggebend für die Art und die Versteuerung von speziellen Gebäuden. Zusammenfassung:
  • Lizenzen regeln die Anzahl der erlaubten Gebäude pro Dorf
  • Lizenzen regeln, welche Großgebäude gebaut werden dürfen
  • Lizenzen regeln den Kauf gewisser Waren in 100er Qualität (beim Händler/GM)
  • Jede neu gebaute Siedlung erhält eine KOSTENLOSE Siedlungslizenz. Mit dieser darf man maximal 3 Gebäude bauen. Möchte man weitere Gebäude bauen, so müssen weitere Baulizenzen erworben werden.
  • Die Dörfer müssen sich dabei beim königlichen Baubeauftragten melden in dem sie ihre Lizenzanträge per Eintrag ins königliche Forum stellen und zwar HIER
  • Eine genaue Übersicht der Gebäude, welche unter die Baulizenzen (Siedlungs, 5er, 10er-Lizenz) fallen, findet ihr HIER.
Fortgeschrittene Bürger, die Großgebäude errichten möchten, müssen dazu eine Sonderlizenz erwerben. Folgende Gebäude dürfen nur gebaut werden, wenn man eine der Sonderlizenzen dafür besitzt. Darunter fallen:
  • Keep (egal welches)
  • Mühlen
  • Monument Level 4
Währung
  • 100 Kupfermünzen = 1 Silbermünze
  • 100 Silbermünzen = 1 Goldmünze
  • Münzen erlangt man durch den Verkauf von Waren an einen Händler, Erfüllung von königlichen Aufträgen (Quests) und bei Erfolgen in Turnieren
Steuern
  • Jedes Dorf hat monatlich Steuern zu entrichten. Diese richten sich nach Anzahl der vorhandenen Lizenzen/Gebäude
  • Die Dörfer müssen pünktlich ihre Steuern entrichten – wie die Steuern im Dorf gesammelt werden, regelt das Dorf selber
  • Sondersteuern sind für einige der gebauten Shops (derzeit Blacksmith´s-, Carpenter´s-, Herbalist´s-, Siege Engineers- & Training Field) zu entrichten.
  • Steuern sind in Münzen zu entrichten. Wer Diese in der geforderten Menge nicht hat, kann Waren im Handelszentrum verkaufen und somit seine Steuern begleichen.
  • Wer seine Steuern nicht bezahlt, muss mit Strafen des Königs rechnen (z.B. werden 10 Bären in das Dorf gesetzt / darf sich bei PVP-Events NICHT ausschließen / Handelsverbot / Tourinerauschluss)
  • Welche Steuern fällig sind, sieht man in der STEUERLISTE
Zusammenleben im Dorf
  • Das Zusammenleben im Dorf regeln die Bewohner untereinander
  • Jede Siedlung sollte einen Bürgermeister/Dorfvorstand wählen/abwählen.
  • Jeder Bürgermeister kann einen eigenen Bereich im Forum nutzen, um sein Dorf vorzustellen und zu bewerben.
  • Wie die einzelnen Dörfer untereinander zusammenleben, regeln sie selber. Allerdings legt man im Burgenland Wert auf ein friedliches Miteinander – dieses kann sich aber später auch ändern.
Handel im Burgenland
  • Alle Bürger, Dörfer, Städte sowie Grafschaften, die NICHT von einem Handelsverbot betroffen sind, dürfen untereinander nach ihren eigenen Regeln / Preisen handeln. Ausgenommen sind die Preise des Königs im königlichen Handel.
  • Beim königlichen Handel wird An- und Verkauf betrieben – Offizielle Handelsliste
Quests, Events und Belohnungen (wird überarbeitet)
  • Der König wird Aufträge aussprechen, deren Erfüllung mit Münzen entlohnt wird
  • Aufträge werden z.B. folgende sein: Etwas für den König bauen, Tiere bringen, ein Turnier gewinnen, …
  • Events (Nicht nur Aufgabe der GMs - Spielerbeteiligung - Rechtzeitige (wird geklärt) Ankündigung - Preis ausloben durch Garde )
Im Kriegsfall / PVP / PVE(wird überarbeitet!)
  • Krieg findet NUR GEREGELT statt
  • Wenn Dörfer um eine Region (oder ähnliches kämpfen), dann haben die Rahmenbedingungen vorher geklärt zu werden
  • Sinnfreies Zerstören, sowie Töten von Bewohnern ist in keinster Weise erwünscht.
  • Dem Tod, einer Niederlage sowie einer Strafe durch die Garde oder gar dem König selbst darf nicht per „disconnect“ entgangen werden.
Der König und seine Garde
  • Die Garde überwacht, im Auftrag des Königs, das Burgenland auf Einhaltung der Regeln
  • Der König vergibt besondere Aufgaben (Quests) an seine Bürger, die mit Münzen belohnt werden
  • Der König entsendet bei Nichtzahlung Steuereintreiber und Landeskontrolleure
  • Der König spricht Strafen gegen Gesetzesuntreue aus und kann sie aus dem Burgenland verstoßen
  • Der König legt Wert auf ein friedliches Miteinander – noch – bei Zuwiderhandlungen kann der König unterstützen oder eingreifen
Mining/Tunnelbau/Bäume
  • Tunnelbau / MINING ist erlaubt.
  • Kupfer, Gold, Silber und Marmor gibt es auch auf Anfrage im königlichem Handel
  • GRANIT und LEHM gibt es kostenlos in den Lagerhäusern, die in der Karte verzeichnet sind
  • Gefällte Bäume MÜSSEN sofort eingesammelt und entwurzelt werden! Ansonsten kommt das königliche Aufräumkommando und entfernt diese komplett!
  • Zwischen gepflanzten Bäumen muss mindestens 1 Feld Platz in alle Richtungen, auch diagonal, eingehalten werden(Performance). Ausgenommen davon sind Eichen und Apfelbäume - hier sind 2 Felder, auch in sämtliche Richtungen, Abstand zu halten. Zusätzliche Baumarten sind noch vorbehalten!
  • „Bugausnutzung und glitchen“ ist strengstens verboten und zu unterlassen!
Allgemein GM
  • GMs müssen normal bauen (Bezieht sich NICHT auf das Setzen von Baustellen, die ausschließlich von GMs gesetzt werden können.)
  • GM Status nur im äußersten Notfall, nach Ermessen / auf Verdacht des Diebstahls oder Betrugs, sowie zu Events und in PVP-Situationen.
Allgemein ALLE
  • RP ist erwünscht, aber KEIN Muss.
  • Vorschläge für Regelzusätze oder Änderungen, sind schriftlich, für alle sichtbar im Voschlagsbereich des Forums vorzutragen.
  • Vor einer längeren Abwesenheit (Urlaub etc.), gibt es die Möglichkeit euer wichtigstes Hab und Gut im Handelszentrum einlagern zu lassen. Dafür weisen wir darauf hin, dass ein Termin für die Abholung genannt werden muss und das einzulagernde Gut in Karren o.Ä. zu uns gebracht wird. HINWEIS! Läuft besagter Termin ab, behalten wir uns vor einen Puffer einzurichten und nach dessen Ablauf das Eingelagerte anderweitig zu verwerten.